Humboldt Forum

Nach der mit großer Mehrheit getroffenen Entscheidung des Deutschen Bundestages für den Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses stellte sich sofort die Frage, wie das Schloss genutzt werden soll. Alle Überlegungen zu kommerziellen Nutzungen wurden sehr schnell fallen gelassen und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz fand mit der Übersiedlung ihrer Dahlemer Museen in das schon bald so genannte Humboldt Forum einen überzeugende Lösung. Die Humboldt Universität und die Stadt Berlin meldeten ebenfalls Interesse an und sind heute im ersten Stock mit Ausstellungen vertreten.

Der ursprüngliche Berliner Gedanke dort eine Dependance der Zentralbibliothek unterzubringen wurde fallen gelassen, für eine Berliner Ausstellung, die der neue Direktor des Berlin Museums, Paul Spies, entwickelt. Auch die Bibliothek des Ethnologischen Museums musste weichen, um einem Humboldt Akademie genanntem Projekt der Intendanz Platz zu machen.

Die beiden Museen werden den 2. Und 3. Stock des Humboldt Forums belegen.