Aktivitäten

Die Pandemie schränkt auch unsere Aktivitäten stark ein. Wir können nur zu Veranstaltungen per Zoom einladen, und Führungen oder Reisen finden nicht statt. Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten - bis dahin stöbern Sie gerne durch unsere Angebote und Erinnerungen. 

FBA9F411-4EA3-49E0-8BE8-72D78DB6DC49.jpe
FB072382-CDE7-4F27-8CC1-F359658CE18A.jpe
Wir unterstützen das Museum

Der Verein unterstützt das Museum beim Ankauf von Objekten, bei der Vorbereitung von Ausstellungsvorhaben und bei der Pflege von Beziehungen zur Öffentlichkeit. Zuletzt beauftragte der Verein die mexikanische Künstlerin Mariana Castillo Deball, eine Wand im Mesoamérica-Raum des Humboldt Forums, im "Schweizer Saal", künstlerisch zu gestalten: Inspiriert von indigenen bilderschriftlichen Dokumenten hat sie ein Werk aus zahlreichen aus Ton gebrannten Platten geschaffen, die Inhalte zweier mittelamerikanischer Bilderhandschriften aus dem 16. Jahrhundert reliefartig aufgreifen.  

 
 
Wir laden zu Veranstaltungen ein

Vom Vortrag bis zur Großveranstaltung: Unser Verein engagiert sich, um Treffen von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Hintergründe zu ermöglichen. Die Bandbreite reicht vom akademischen Vortrag zu ethnologischen Themen über Diskussionsveranstaltungen und Begegnungen mit Vertreter:innen von Herkunftskulturen bis zu populären Festen mit Musik und Tanz. Beliebte jährlich wiederkehrende Veranstaltungen wie der "Markt der Kontinente" und das "Nouruz-Fest" sollen auch im Humboldt Forum stattfinden.

B61D6387-02AF-497E-AD71-A12113242D00_edi
 
Wir diskutieren aktuelle Themen

Das Humboldt Forum, die Herkunft der Objekte, die Zusammenarbeit mit Herkunftsgesellschaften, Provenienzforschung und die Debatten um Rückgabe - wir laden Sie ein, diese hochaktuellen Themen mit uns zu diskutieren. 

 
 
Wir organisieren Führungen

Regelmäßig können Vereinsmitglieder an fachkundigen Führungen teilnehmen – im "eigenen" Museum ebenso wie in anderen Museen in Berlin und im Umland. Ob Gemäldegalerie, Museum für Islamische Kunst, Altes Museum oder das Museum Barberini in Potsdam: Wann immer hochkarätige Ausstellungen zu besichtigen sind, bekommen unsere Vereinsmitglieder Angebote zu Führungen.

60409e5839eb6-20201215_HUF_KPB_Ostfassad
V A 501 -A _ Kazike _ Fotograie von Diet
Wir kooperieren global und lokal

Wenn internationale Gäste nach Berlin kommen, um im Museum an den Objekten zu forschen, ob als Wissenschaftler:innen oder als Vertreter:innen von Herkunftskulturen, organisieren wir Begegnungen. Wir kooperieren global und lokal: Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit wird künftig auf der Zusammenarbeit mit anderen Freundeskreisen liegen, insbesondere mit den Freundeskreisen der Institutionen im Humboldt Forum und seinem Umfeld.

 
Wir reisen zusammen

Vereinsmitglieder haben ähnliche Interessen – das macht gemeinsame Reisen besonders anregend. Wir organisieren ethnologisch akzentuierte Reisen in Deutschland und im Ausland. Die erste Reise führte uns in eine Sonderausstellung im Römer– und Pelizaeus-Museum in Hildesheim, das entfernteste Ziel war China.